Hans-Werner Johannsen

„Nur unsere Leuchttürme strahlen noch!“ – Der schwierige Weg in die Inklusion

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART102382
.doi: https://doi.org/10.31244/dds.2018.01.07

freier Download

Abstract

Die gemäß UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) geforderte Inklusion im Schulsystem ist in Deutschland in eine Akzeptanzkrise geraten. Deutlich wurde das 2017 durch einen Tabubruch bei zwei Landtagswahlen, bei denen die Inklusion erstmals in Frage gestellt wurde. Verschärft wird die Inklusionskrise durch die diese überlagernde Flüchtlingskrise. Grundlegend ist aber, so die Hypothese, das Erreichen einer Akzeptanzschwelle, die für den sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Emotionale und soziale Entwicklung“ belegt werden kann. Vermutlich wird nur ein Neustart mehr Akzeptanz sichern.

Schlagworte
Akzeptanzkrise der Inklusion, integrationspädagogische „Leuchttürme“, Top-down-Reform, Akzeptanzschwelle, pädagogischer Neustart