Tuomo VirtanenNoona KiuruMarja-Kristiina LerkkanenAnna-Maija PoikkeusMatti Kuorelahti

Untersuchung des Zusammenhangs von Student Engagement mit Selbstwertgefühl, Burnout und Schulleistung bei Schülerinnen und Schülern der Mittelstufe

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART102870

freier Download

Abstract

Ziel der Studie war es, die Struktur von affektivem und kognitivem Engagement unter Nutzung des Student-Engagement-Instruments (SEI; Appleton, Christenson, Kim & Reschly, 2006) sowie die Verbindungen zu verhaltensbezogenem Engagement, Selbstwertgefühl, Burnout und Schulleistung unter Schülerinnen und Schülern der Mittelstufe in Finnland zu untersuchen. Die Analysen wurden mit einer Hauptstichprobe von 2485 Schülerinnen und Schülern sowie mit einer unabhängigen Stichprobe von 821 Schülerinnen und Schülern durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen, dass die ursprüngliche Fünf-Faktoren-Struktur des SEI mit drei affektiven und zwei kognitiven Engagement-Faktoren die vorliegenden Daten am besten abbildet. Affektives und kognitives Student Engagement korrelierten positiv mit einer unabhängigen Messung von verhaltensbezogenem Engagement. Darüber hinaus wurde für affektives und kognitives Engagement ein positiver Zusammenhang mit dem von den Schülerinnen und Schülern selbstberichteten Selbstwertgefühl und ihrer Schulleistung sowie ein negativer Zusammenhang mit Schul-Burnout festgestellt. Die Befunde bekräftigen die Eignung des SEI als psychometrisches Instrument zur Messung von Student Engagement von Schülerinnen und Schülern der Mittelstufe.

Schlagworte
Affektives Engagement; Kognitives Engagement; Verhaltensbezogenes Engagement; Student-Engagement-Instrument