Mit: Mitteilungen der DGfE-Kommission Vergleichende und Internationale Erziehungswissenschaft

Ausgabe

40. Jahrgang, 4/2017

Europa in Bildungskontexten – Innen- und Außenansichten

Europa von außen betrachtet: Was denken junge Afrikaner und Afrikanerinnen über Europa? Eine empirische Studie

Artikel lesen

Autor(en)

Bea Lundt

Abstract

Vor dem Hintergrund bisheriger Forschungen über gegenseitige Bilder von Afrika und Deutschland werden einzelne Ergebnisse aus einer umfangreichen Interviewstudie vorgestellt, die in Kooperation mit der University of Education Winneba (UEW) in Ghana stattfand: Diese begann 2013 mit der Befragung von 60 Lehramtsstudierenden und Sekundarschüler/-innen über Europa. Die Antworten zeigen das Europabild einer afrikanischen Elite von morgen. Es ist von den kollektiven Erinnerungen sowie eigenen Erfahrungen (neo)kolonialer Abhängigkeiten geprägt, richtet sich gleichwohl voller Optimismus auf eine aktiv selbstgestaltete Zukunft.
Schlüsselworte: Europabilder, afrikanische Lehramtsstudierende, Neokolonialismus, Kooperation Afrika-Deutschland

On the background of previous research about mutual pictures of Africa and Germany some results of an extensive interview-study will be presented. It has been done in cooperation with the University of Education Winneba (UEW) in Ghana and began 2013 by interviewing 60 teacher and secondary school students about Europe. The answers show images of Europe of an African elite of tomorrow. Their perspectives are influenced by collective memories and their own experiences of (neo-)colonial dependencies; but in any case full of optimism for a future they design for themselves.
Keywords: Images of Europe, African teacher-students, (neo)-colonialism, cooperation Germany-Africa


Um den Volltext lesen zu können, müssen Sie sich als Online-Nutzer anmelden und den Artikel zunächst erwerben.

Abo print (zzgl. Versand)24,00 €
Einzelheft print11,00 €
Versand Abo Inland14,00 €
Versand Abo Ausland19,50 €