Unter dem dünnen Firnis der ZivilisationFeb 2021

Monika MaroseKatja Schütze (Hrsg.)

Unter dem dünnen Firnis der Zivilisation

Erinnerungskulturen im Religionsunterunterricht an berufsbildenden Schulen und in der außerschulischen Bildung

2021,  Glaube – Wertebildung – Interreligiosität,  Band 20,  280  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-4311-2

zurück zur Übersicht

Dem Unbehagen an etablierten Formen des Gedenkens wird im Rahmen der vorliegenden Publikation aus der Perspektive unterschiedlicher Fächer und wissenschaftlicher Disziplinen nachgegangen. Religions-, Berufs-, Medien- und Museumspädagoginnen, Soziologinnen und Historikerinnen reflektieren Herausforderungen, Chancen und Grenzen des Erinnerungslernens im Kontext beruflicher und außerschulischer politischer Bildung im Allgemeinen und bezogen auf den Religionsunterricht im Besonderen. Dies geschieht angesichts einer alarmierenden Zunahme von diskriminatorischem und zunehmend auch liquidatorischem Antisemitismus in Deutschland und Europa. Dem entgegenzuwirken, ist Anliegen sämtlicher hier schreibender Bildungsverantwortlicher. Auch werden didaktische Konzepte vorgestellt, die eine inklusive und auf Teilhabe orientierte Beschäftigung mit Erinnerungskulturen in einer von Vielfalt und Diversität geprägten Gesellschaft und Arbeitswelt ermöglichen. Die Komplexität der Thematik erfordert eine interdisziplinäre und multiperspektivische Herangehensweise auf wissenschaftlicher wie auf unterrichtlicher Ebene. Innovative und bewährte Beispiele aus der Praxis werden ebenfalls präsentiert.