Diversitätsbewusstes Denken und Handeln von Pädagogischen Fachkräften in Kindertagesstätten

Steffen Brockmann

Diversitätsbewusstes Denken und Handeln von Pädagogischen Fachkräften in Kindertagesstätten

2014,  Internationale Hochschulschriften,  Band 602,  188  Seiten,  broschiert,  24,90 €,  ISBN 978-3-8309-2974-1

zurück zur Übersicht

Wie handeln pädagogische Fachkräfte im Elementarbereich diversitätsbewusst? Wie werden diese Handlungen von Kindern und Eltern wahrgenommen? Wie stellen Kinder im Elementarbereich Differenzen untereinander her und welche Auswirkungen haben diese Differenzierungen auf den Kindergartenalltag? Diesen Fragen wird in der Studie sowohl theoretisch als auch empirisch nachgegangen. Zur Beantwortung wurde der Alltag in einer Tageseinrichtung für Kinder untersucht und es wurden Interviews mit Kindern, Eltern und pädagogischen Fachkräften durchgeführt. Den theoretischen Rahmen für diese Studie bilden der Anti-Bias-Ansatz und die Theorie über Differenzlinien und Intersektionalität. Es findet sowohl eine Auseinandersetzung mit der historischen Entwicklung im Elementarbereich als auch mit dem aktuellen Arbeitsfeld statt.

Pressestimmen

Der Autor legt eine Studie vor, die erfrischend anschaulich und konkret ist. So müsste es gelingen, jede Leserin/jeden Leser dafür zu gewinnen, (eigene) Kita-Praxis zu reflektieren, das Potential an Diversity zu sehen und auszuschöpfen. [...] Für die Praxis in den Kitas und die Ausbildung hierfür ein überaus anregender Fundus!
Wolfgang Berg auf: socialnet.de

Vielleicht interessiert Sie auch:

Perspektiven und Potentiale in der Schuleingangsstufe

Charlotte MüllerLucia AmbergThomas DütschElke HildebrandtFranziska VogtEvelyne Wannack (Hrsg.)

Perspektiven und Potentiale in der Schuleingangsstufe

Bildungsbericht Hamburg 2014

 Behörde für Schule und Berufsbildung (Hrsg.)

Bildungsbericht Hamburg 2014