Angela Berrisch

Hieroglyphen der Transzendenz

Mythos und Bewußtsein im New Age

1995,  Internationale Hochschulschriften,  Band 140,  224  Seiten,  broschiert,  25,50 €,  ISBN 978-3-89325-297-8

zurück zur Übersicht

Die Antwort des New Age auf die Krisen der Gegenwart, die es als Folgen einer restriktiven wissenschaftlich-analytischen Vernunftkonzeption im Weltbild unserer Kultur kritisiert, ist die Wiederaufnahme der Arbeit am Mythos der Moderne. Aufklärerischer Anspruch und regressive Tendenzen sind im Denken des New Age eng verknüpft. Das alte Vorurteil, im Mythos artikuliere sich lediglich die Sehnsucht nach Vorzeitigem und Irrationalem, scheint erneut bestätigt. Eine philosophische Auseinandersetzung mit den theoretischen Grundlagen des neuen Denkens steht jedoch bislang aus. Die Autorin versucht, diese Lücke zu schließen und die Tragfähigkeit der im Kontext der traditionellen Antithetik von Mythos und Logos populär reformulierten erkenntnistheoretischen, metaphysischen und geschichtsphilosophischen Thesen des New Age kritisch zu überprüfen.