Mit: Mitteilungen der DGfE-Kommission Vergleichende und Internationale Erziehungswissenschaft

Ausgabe

33. Volume, 4/2010

Towards a Holistic Approach to Peace Education: a Philippine Perspective

Read article

Author(s)

Loreta Navarro-Castro

Abstract

Abstract:
The article asserts that educating people towards becoming peace agents is central to the task of peacebuilding. Peace education is viewed as both a significant peacebuilding strategy in the case of post-conflict situations and an effective way of preventing violent conflict. The article seeks to provide a holistic view of what the field is about and to explain a schema that has been developed through many years of practice. It ends with ideas on the peace educator’s role as well as the need for a whole school approach and for a vision for the future.

Zusammenfassung:
Der Artikel stellt heraus, dass die Erziehung von Menschen zu
Friedensakteuren eine zentrale Bedeutung für Friedensprozesse hat. Friedenpädagogik ist in diesem Kontext sowohl eine bedeutsame Strategie zur Friedenssicherung in Postkonfliktsituationen als auch eine effektive Art der Prävention vor dem Ausbruch gewaltvoller Konflikte. Dabei wird ein ganzheitlicher Ansatz der Friedenspädagogik vertreten und ein diesbezügliches Schema vorgestellt, das über viele Jahre friedenspädagogischer Praxis entwickelt wurde. Der Beitrag schließt mit Anregungen zur Rolle von Friedenspädagogen mit der Begründung für einen friedenspädagogischen Ansatz, der die ganze Schule in allen ihren Facetten einschließt und mit einer Vision für die Zukunft.


To be able to read the whole text, you first have to register as an online user and buy the article.

Abo print (zzgl. Versand)24,00 €
Einzelheft print11,00 €
Versand Abo Inland15,00 €
Versand Abo Ausland20,00 €