Durchgängige Sprachbildung. Qualitätsmerkmale für den Unterricht

Ingrid GogolinImke LangeBritta HawighorstChristiane BainskiAndreas HeintzeSabine RuttenWiebke Saalmann
in Zusammenarbeit mit der  FörMig-AG Durchgängige Sprachbildung

Durchgängige Sprachbildung. Qualitätsmerkmale für den Unterricht

2011,  FörMig Material,  Band 3,  28  pages,  geheftet,  9,90 €,  ISBN 978-3-8309-2598-9

back to overview

Die Qualitätsmerkmale Durchgängiger Sprachbildung können eine Hilfestellung bieten wenn es darum geht, den Anforderungen an qualitativ hochwertigen Unterricht in sprachlich heterogenen Klassen gerecht zu werden. Es handelt sich bei dieser Handreichung um eine Zusammenstellung von Merkmalen, Konkretisierungen, Beispielen und Hinweisen, wie Sprachbildung in allen Fächern umgesetzt werden kann. Beschrieben werden Eigenschaften und Besonderheiten eines bildungssprachförderlichen Unterrichts. Unter „Qualität" wird dabei verstanden: Allen Schülerinnen und Schülern einen Zugang zu Bildungssprache zu eröffnen und ihnen so die Chance zu geben, sich die sprachlichen Anforderungen, die Schule mit sich bringt, so weit wie möglich anzueignen.

Die Qualitätsmerkmale Durchgängiger Sprachbildung richten sich vor allem an Lehrkräfte der Sekundarstufe I und beschäftigen sich mit folgenden Fragen:
„Welche Gegenstände sollen bei der Sprachbildung in den Blick genommen werden?
Wie kann ich sprachliche Heterogenität in meiner Unterrichtsplanung berücksichtigen?
Welches übergeordnete Ziel verbindet unterschiedliche Ansätze und Methoden?"

You might also be interested in:

Sprachbildung im Sachunterricht der Grundschule

Thomas QuehlUlrike Trapp

Sprachbildung im Sachunterricht der Grundschule

Mit dem Scaffolding-Konzept unterwegs zur Bildungssprache

Durchgängige Sprachbildung

Imke LangeIngrid Gogolin

Durchgängige Sprachbildung

Eine Handreichung

Sprachförderlicher Fachunterricht

Hanne BrandtIngrid Gogolin

Sprachförderlicher Fachunterricht

Erfahrungen und Beispiele