Familiengründung ohne Partner

Eva Arnold

Familiengründung ohne Partner

Eine empirische Studie mit alleinstehenden und nicht alleinstehenden Frauen zur Wahrnehmung von Anforderungen und zum Einsatz von Bewältigungsstrategien vor und nach der Geburt des ersten Kindes

1999,  Internationale Hochschulschriften,  Band 298,  388  pages,  E-Book (PDF),  26,90 €,  ISBN 978-3-8309-5707-2

back to overview

Dieses Buch handelt von "Familiengründungen ohne Partner", d. h. von Frauen, die ihr erstes Kind erwarten und alleinstehend sind. Dargestellt wird eine empirische Studie, die auf der Grundlage ökopsychologischer Modelle und Überlegungen der Streßbewältigungsforschung untersucht, welche spezifischen Anforderungen diese Lebenssituation mit sich bringt und welche Strategien und Voraussetzungen dazu beitragen, daß sich alleinstehende Frauen nach der Geburt ihres Kindes wohl fühlen und positive Beziehungen zu ihren Kindern aufbauen können. Die vorliegende Studie liefert einen Beitrag für eine differenzierte Sicht auf diese Familienform, die als Grundlage für die Planung von Beratungsangeboten genutzt werden kann.

Das Buch eine überarbeitete Fassung der Habilitationsschrift der Autorin, die 1997 vom Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg für das Fach Pädagogische Psychologie habilitiert wurde.