DDS – Die Deutsche Schule
Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Bildungspolitik und pädagogische Praxis

ISSN: 0012-0731

Die Deutsche Schule ist eine wissenschaftliche Zeitschrift, mit der die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) zur wissenschaftlichen Fundierung und Orientierung aktueller Diskussionen und Entwicklungen im Bildungswesen beiträgt. Sie stellt eine Verbindung her zwischen Kolleginnen und Kollegen, die sich theoretisch und konzeptionell sowie in der Forschung und Ausbildung mit dem Bildungswesen befassen, und jenen, die in der Praxis der Bildungsinstitutionen, besonders in Leitungspositionen, arbeiten und/oder politisch und administrativ auf allen Ebenen verantwortlich sind.
Die DDS ist den Grundsätzen der Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit verpflichtet. Es ist Aufgabe der Redaktion, diesen Rahmen auszufüllen und weiterzuentwickeln. Die DDS will wissenschaftliche Erkenntnisse aufbereiten und vermitteln, die die demokratische Entwicklung und Qualität der Bildungseinrichtungen und Bildungsprozesse befördern können und zur Weiterentwicklung der pädagogischen Professionen beitragen. Dies schließt auch grundlegende und bildungshistorische Texte ein. Jede Ausgabe umfasst in der Regel einen thematischen Schwerpunkt sowie weitere aktuelle Beiträge aus Wissenschaft, Bildungspolitik und pädagogischer Praxis, Hinweise auf Forschungsprojekte und Reformansätze sowie Rezensionen.
Alle Fachartikel durchlaufen eine externe Begutachtung im Doppelblindverfahren durch ehrenamtlich tätige Gutachter/innen.

In unregelmäßigen Abständen erscheinen zusätzlich ein Beiheft und eine Special Collection, in der bereits erschienene Beiträge zu bestimmten Themenschwerpunkten zweitveröffentlicht werden.

Erscheinungsweise

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich.

Hinweise zum Abo

Der Sonderpreis gilt für Mitglieder der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) und für Studierende. Ein entsprechender Beleg ist der Bestellung beizulegen. Die Versandkosten für ein Jahresabo betragen im Inland 5,00 €, im europäischen Ausland 14,00 € und bei weltweitem Versand 25,00 €. Der Versand eines Einzelheftes außerhalb Deutschlands kostet 5,50 € im europäischen Ausland und 12,00 € weltweit.
Das Abo bezieht sich jeweils auf einen Jahrgang und kann bis 6 Wochen vor Ablauf gekündigt werden.
Das Abo können Sie per E-Mail an voelker@waxmann.com bestellen. Private Abonnenten der Printfassung erhalten auf Anfrage einen kostenlosen Online-Zugang, für institutionelle Kunden ist eine Bibliothekslizenz erhältlich.
Zusätzlich zu den vier Heften pro Jahrgang können Beihefte erscheinen, die den Abonnenten außerhalb des Abonnements zu einem ermäßigten Preis mit Rückgaberecht geliefert werden.

Mediadaten

Download als PDF-Datei

2017 | 109. Jahrgang

2016 | 108. Jahrgang

2015 | 107. Jahrgang

2014 | 106. Jahrgang

2013 | 105. Jahrgang

2012 | 104. Jahrgang

2011 | 103. Jahrgang

2010 | 102. Jahrgang

2009 | 101. Jahrgang

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft im DGB in Zusammenarbeit mit der Max-Traeger-Stiftung

Geschäftsführung: Isabell van Ackeren
Redaktion: Götz Bieber,  Kathrin Dedering,  Detlef Fickermann,  Hans-Werner Fuchs,  Martin Heinrich,  Marianne Krüger-Potratz
Redaktionsassistentin: Sylvia Schütze
Abo print (zzgl. Versand)59,00 €
Sonderpreis Mitglieder43,00 €
Abo online51,00 €
Einzelheft print18,00 €
Einzelheft online16,50 €
Artikel online5,50 €
Versand Abo Inland5,00 €
Versand Abo Europa14,00 €
Versand Abo Welt (Luft)25,00 €