Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Bildungspolitik und pädagogische Praxis

Ausgabe

110. Jahrgang, 1/2018

Datenbasiertes Schulleitungshandeln

„Nur unsere Leuchttürme strahlen noch!“ – Der schwierige Weg in die Inklusion

Artikel lesen

Autor(en)

Hans-Werner Johannsen

Abstract

Die gemäß UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) geforderte Inklusion im Schulsystem ist in Deutschland in eine Akzeptanzkrise geraten. Deutlich wurde das 2017 durch einen Tabubruch bei zwei Landtagswahlen, bei denen die Inklusion erstmals in Frage gestellt wurde. Verschärft wird die Inklusionskrise durch die diese überlagernde Flüchtlingskrise. Grundlegend ist aber, so die Hypothese, das Erreichen einer Akzeptanzschwelle, die für den sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Emotionale und soziale Entwicklung“ belegt werden kann. Vermutlich wird nur ein Neustart mehr Akzeptanz sichern.
Schlüsselwörter: Akzeptanzkrise der Inklusion, integrationspädagogische „Leuchttürme“, Top-down-Reform, Akzeptanzschwelle, pädagogischer Neustart

Inclusion, as demanded by the UN Convention on the Rights of Persons with Disabilities, is undergoing a crisis of acceptance. That became apparent by elections in two federal states. Due to the current refugee crisis this issue is even intensified. According to the author’s hypothesis there is a limit of acceptance in the field of “social and emotional development.” Probably only a new start provides inclusion with more pedagogical acceptance.
Keywords: crisis of acceptance of inclusion, “lighthouses” of integration, top-down reform, limits of acceptance, pedagogical reset


Um den Volltext lesen zu können, müssen Sie sich als Online-Nutzer anmelden und den Artikel zunächst erwerben.

Abo print (zzgl. Versand)59,00 €
Sonderpreis Mitglieder43,00 €
Abo online51,00 €
Einzelheft print18,00 €
Einzelheft online16,50 €
Artikel online5,50 €
Versand Abo Inland6,50 €
Versand Abo Ausland16,50 €