Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Bildungspolitik und pädagogische Praxis

Ausgabe

109. Jahrgang, 1/2017

Professionalisierung im Berufsfeld Schule

Mentoring im Berufseinstieg von Lehrpersonen. Ein bilateraler Vergleich zwischen Deutschland und Finnland

Artikel lesen

Autor(en)

Doris Wittek Maria Ruohotie-Lyhty Hannu L. T. Heikkinen

Abstract

Mentoring stellt in der Begleitung von in den Beruf einsteigenden Lehrpersonen eine international gängige Praxis dar. Ausgehend von theoretischen und empirisch fundierten Annahmen wird in diesem Beitrag der Ansatz der practice architectures genutzt, um Formen des Mentorings in Deutschland und Finnland im Hinblick auf länderspezifische Verständnisse vom Berufseinstieg von Lehrpersonen und deren Professionalisierung zu untersuchen.
Schlüsselwörter: Mentoring, Berufseinstieg von Lehrpersonen, pädagogische Professionalisierung, soziale Praxis

Internationally, mentoring is a well-recognized practice in supporting newly qualified teachers. Based on theoretical and empirical understanding, this paper compares mentoring practices in two countries: Germany and Finland. Th e theoretical framework of practice architectures is used to explore mentoring as an expression of a particular view on teacher induction and professionalization of teachers.
Keywords: mentoring, teacher induction, professionalization, social practice


Um den Volltext lesen zu können, müssen Sie sich als Online-Nutzer anmelden und den Artikel zunächst erwerben.

Abo print (zzgl. Versand)59,00 €
Sonderpreis Mitglieder43,00 €
Abo online51,00 €
Einzelheft print18,00 €
Einzelheft online16,50 €
Artikel online5,50 €
Versand Abo Inland6,50 €
Versand Abo Ausland16,50 €