Reinhard Kafka

Erwachsenenbildung darf sich immer wieder neu erfinden

Eine Ermutigung zur stärkeren Zielgruppendifferenzierung

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART104153

Artikel kaufen

Abstract

Eines der mühsamsten und spannendsten Geschäfte der Erwachsenenbildung ist die Gewinnung von Teilnehmenden. Die Wege müssen seit jeher immer wieder neu gesucht und gefunden werden. In einem Rückblick auf die Erwachsenenbildung von 1975 bis heute geht es um Ideen und Anregungen für Zielgruppenorientierung. Dabei soll und muss von den „gewohnten“ Wegen immer wieder abgewichen werden.