Wiebke Schwinger

Der Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik und seine Materialien – ein Schlaglicht

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART104239
.doi: https://doi.org/10.31244/zep.2020.02.04

freier Download

Abstract

Die Globalisierung bringt wesentliche Veränderungen für jeden von uns mit sich. Sie sind Teil unserer Lebenswelt, der Umgang mit ihnen ist immer mehr Alltag – heute mehr denn je, Tendenz steigend. Unter dem Stichwort Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) unterstützen die Angebote von Engagement Global Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte darin, sich diesen Veränderungen zu stellen. Ein Beispiel hierfür: Der Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik. Seit 2003 ruft dieser Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen, Schulformen und -fächer dazu auf, sich mit der EINEN WELT auseinanderzusetzen. Ziel des Wettbewerbs ist es, Kinder und Jugendliche für nachhaltiges und verantwortliches Denken und Handeln in einer globalisierten Welt zu sensibilisieren und zu ermutigen, sich für diese zu engagieren. Um den Weg für Lehrkräfte wie Lernende für eine Auseinandersetzung mit Themen Globaler Entwicklung zu ebnen, bietet der Schulwettbewerb begleitend zu jedem Durchgang passende Unterrichtsmaterialien, die versuchen, der Breite und Pluralität der Bildungsansätze gerecht zu werden und gleichzeitig bedarfsgerechte, in der Praxis gut handhabbare und qualitativ hochwertige Unterrichtsvorschläge zur Verfügung zu stellen.

Schlagworte
BNE, Schulwettbewerb, Unterrichtsmaterial, Kompetenzerwerb