Benjamin FroncekAgostino MazziottaPamela J. McCannIlka WürpelAnette Rohmann

Evaluation in der psychosozialen Beratungsarbeit: Ein Survey zur Praxis der Evaluation aus Sicht der Beratenden

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART102532

Artikel kaufen

Abstract

Evaluation ist ein zunehmend wichtiger Bestandteil psychosozialer Beratungsarbeit. Bestehende Untersuchungen geben jedoch keine Einblicke in die alltägliche Evaluationspraxis in Einrichtungen psychosozialer Beratungsarbeit - ihre Zwecke, Themen und Umsetzungen. Ziel dieses Beitrags ist, Kenntnisse über diese Evaluationspraxis bereitzustellen. In einem Online-Survey zur psychosozialen Beratungsarbeit im deutschsprachigen Raum wurden 339 professionell Beratende befragt. Die Ergebnisse zeigen: Zentrale Evaluationszwecke sind die Überprüfung der Zielerreichung, Außendarstellung und Weiterentwicklung. Zentrale Evaluationsthemen sind die Zufriedenheit sowie Veränderungen bei Ratsuchenden. Am häufigsten berichtete Methoden sind selbst entwickelte Fragebögen und Gespräche. Im Vergleich von institutioneller Beratungsarbeit mit der Beratungsarbeit in eigener Praxis zeigen sich Unterschiede in der Evaluationspraxis als mögliche Konsequenz divergierender Evaluationszwecke. Mögliche Implikationen beinhalten die stärkere Unterstützung der Evaluation psychosozialer Beratungsarbeit durch Evaluationsexpert(inn)en oder die Erprobung alternativer Evaluationsmethoden.

Schlagworte
Evaluationspraxis, Psychologische Beratung, Evaluationszwecke, Evaluationsmethoden