Nils BerkemeyerHanna JärvinenStefanie van Ophuysen

Knowledge Conversion in School Networks

A Content-Analytical Reconstruction of Learning Processes

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART102660

freier Download

Abstract

Die hier vorgestellte Studie nimmt Bezug auf das von Berkemeyer, Manitius und Müthing (2008a) vorgestellte theoretische Rahmenmodell zur Analyse von schulischen Innovationsnetzwerken und beschäftigt sich mit Lernprozessen in Schulnetzwerken. Diese werden anhand der Wissensspirale von Nonaka (1994) inhaltsanalytisch am Beispiel des Projekts „Schulen im Team" rekonstruiert. Damit greift die Arbeit die Defizite bezüglich lerntheoretischer Beschäftigung mit Netzwerken auf und trägt zum besseren Verständnis von Innovationsnetzwerken im schulischen Kontext bei. Die Befunde der Studie deuten eine spiralförmige Entwicklung des Wissens an und machen zugleich unterschiedliche Dynamiken in den untersuchten Netzwerken sichtbar.

Schlagworte
Innovation, Lernen, Netzwerke, Schulentwicklung