Richtlinien zum guten Wissenschaftlichen Publizieren / Publication Ethics finden Sie hier.

Indizierung
Die Zeitschrift ist indiziert in FIS Bildung, pedocs, Emerging Sources Citation Index (ESCI) und Proquest und ist für weitere Indizierungen vorgeschlagen.

Begutachtung
Seit dem 103. Jahrgang (2011) durchlaufen alle Fachartikel in der DDS, d.h. die Texte zum jeweiligen Themenschwerpunkt und für die Rubrik „Weitere Beiträge“, ein externes Review-Verfahren. Nach einer Prüfung der Eignung von Texten für die DDS durch die Redaktion schließt sich eine Begutachtung im Doppelblindverfahren durch ehrenamtlich tätige Gutachter*innen an. Die Autor*innen erhalten zum Abschluss des Begutachtungsprozesses, der durch das neue Verfahren künftig mindestens acht Wochen in Anspruch nehmen wird, eine Nachricht über die Annahme (ggf. mit Überarbeitungshinweisen) bzw. über die Ablehnung ihres Manuskripts. Die Namen der ehrenamtlich tätigen Gutachter*innen werden in Heft 4 des jeweiligen Jahrgangs der Zeitschrift veröffentlicht. Beiträge zu den Rubriken „Berichte“, „Zur Diskussion“ und „Rezensionen“ werden redaktionsintern von mindestens fünf Redakteur*innen begutachtet.