Florian SchachtBärbel BarzelSusanne DaumAmelie KlingerMarcel KlingerPhilipp SchröderAlexandra SchülerSteffen Wardemann

Das fachliche Lernen stärken

Zur Nutzung von Erklärvideos an Schulen in sozial herausfordernder Lage

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART103903
.doi: https://doi.org/10.31244/dds.2019.04.06

freier Download

Abstract

Die Herstellung von Bildungsgerechtigkeit und die Ermöglichung gesellschaftlicher Teilhabe in einer digitalen Welt sind zentrale Fragestellungen für die Zukunftsfähigkeit unseres Bildungssystems und der Gesellschaft. Wie digitales Lernen im Verbund mit fachlichem Lernen gelingen kann, zeigt das hier vorgestellte schulstufen- und schulformübergreifende Projekt zur Erstellung und Nutzung von Erklärvideos. Schüler*innen einer 6. Klasse erstellen Erklärvideos für Grundschüler*innen in sozial benachteiligter Lage, um sie beim fachlichen (hier: mathematischen) Lernen zu unterstützen. Eine der zentralen Erfahrungen der Schüler*innen sowie der begleitenden Lehrkräfte ist dabei, dass nicht allein Ausstattungsfragen und finanzielle Mittel für den Erfolg wichtig sind, sondern die Vernetzung von Medieneinsatz und fachlichem Lernen. So gelingt die Produktion und Rezeption von Erklärvideos für das fachliche Lernen nur, wenn dies kriteriengeleitet und adressatengerecht geschieht. Dann kann das fachliche Lernen mit Blick auf die einzelnen Lernenden gut gelingen, z. B. hinsichtlich metakognitiver Strategien, sprachbezogener Herausforderungen oder verschiedener Zugänge und Darstellungen.

Schlagworte
fachliches Lernen, Erklärvideos, Lernvideos, Bildungsgerechtigkeit, schulstufenübergreifend, schulübergreifend, Medieneinsatz