Kerstin DrosselBirgit EickelmannMario Vennemann

Digitalisierung und Bildungsgerechtigkeit – die schulische Perspektive

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART103900
.doi: https://doi.org/10.31244/dds.2019.04.03

Artikel kaufen

Abstract

Die Kopplung der sozialen Lage von Schüler*innen mit ihrem Bildungserfolg in der digitalisierten Welt wird im vorliegenden Beitrag mittels sozialer Gradienten auf der Grundlage von Sekundäranalysen der international vergleichenden IEA-Studie ICILS 2018 untersucht. Die Ergebnisse weisen unter dem Aspekt von Bildungsgerechtigkeit auf große Herausforderungen für Schulen und für das Schulsystem in Deutschland insgesamt hin.

Schlagworte
Digitalisierung, Bildungsgerechtigkeit, Schule, Entwicklungsperspektiven, digital divide