Lina FederColin Cramer

Potenziale von Portfolioarbeit in der Lehrerbildung

Eine Analyse der Portfolioliteratur

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART102589
.doi: https://doi.org/10.31244/dds.2018.04.06

freier Download

Abstract

Portfolioarbeit gilt als Innovation in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Welche Potenziale dem Portfolio zugeschrieben werden und wie sich die Portfolioliteratur charakterisieren lässt, ist bislang aber unbekannt. Dieser Beitrag analysiert daher die Literatur und die in ihr angenommenen Potenziale inhaltsanalytisch in einem Review. Im Ergebnis zeigen sich vielfältige Potenziale. Die Literatur ist überwiegend konzeptionell und kaum forschend-empirisch. Ergebnisse werden professionstheoretisch diskutiert.

Schlagworte
Portfolio, Lehrerbildung, Review