Magdalena Buddeberg

Bildung für nachhaltige Entwicklung als Querschnittsaufgabe

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART101982

freier Download

Abstract

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) stellt aus konzeptioneller sowie bildungsadministrativer Sicht eine Querschnittsaufgabe für die Schulen dar, die sowohl fächerübergreifend als auch ganzheitlich im Schulalltag verankert werden soll. Empirische Forschungsergebnisse zeigen jedoch, dass diese Querschnittsaufgabe von der Mehrheit der Schulen noch nicht wahrgenommen wird. Defizite finden sich insbesondere hinsichtlich der Verbreitung des Bildungskonzepts, seiner strukturellen Verankerung und der fächerübergreifenden und fächerverbindenden Umsetzung.

Schlagworte
Bildung für nachhaltige Entwicklung, Querschnittsaufgabe, Schule