Wolfgang Beutel

Demokratiepädagogik als Querschnittsaufgabe aktueller Schulentwicklung

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART101979

freier Download

Abstract

Schule hat den Auftrag, demokratisches Lernen zu ermöglichen und zu vermitteln – sie ist aber von ihrer Tradition und Organisation her gesehen nicht von sich aus demokratisch gehaltvoll. Welche Wege, Handlungsformen und vor allem welche Aspekte der Schulentwicklung dazu beitragen können, Schule demokratisch zu gestalten, ist das Thema dieses Beitrages. Dabei werden der praktische Schwerpunkt der Demokratiepädagogik skizziert und die Leistung ihrer Forschungsansätze wie auch die Kritik an diesen mit einem Akzent auf der deutschsprachigen Diskussion und Entwicklung nachgezeichnet.

Schlagworte
Demokratiepädagogik, Best Practice, Projektdidaktik, Schulentwicklung, Wirkungsforschung