Thomas Höhne

Bildungspolitik der Leitbilder – Schulpreise als Best Practice

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART101001

freier Download

Abstract

Die Vergabe von Schulpreisen stellt mittlerweile ein ernst zu nehmendes Instrument von Schulentwicklung dar. Am Beispiel des Deutschen Schulpreises wird aus dessen Programmatik herausgearbeitet, dass damit vor allem Leitbilder der ‚Besten Schulen‘ etabliert werden sollen, an denen sich die anderen Schulen orientieren sollen. Diese aus der Ökonomie bekannte ‚Best Practice-Strategie‘ trägt, so die These, zur Rationalisierung und Ökonomisierung von Schule und Schulentwicklung bei.

Schlagworte
Schulpreise, Best Practice, Benchmarking, Ökonomisierung, Neue Steuerung, Wettbewerb, Rationalisierung, Educational Politics of Models – School Awards as Best Practice