Asit DattaGregor Lang-Wojtasik

Kompetenz global oder globale Kompetenz

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART104966
.doi: https://doi.org/10.31244/zep.2022.01.02

freier Download

Abstract

Allgemeine Überlegungen zu immer globaleren Verständnissen von Kompetenz werden auf Herausforderungen der Messbarkeit bezogen und mit Fragen globaler Kompetenz in Beziehung gesetzt. Dabei werden Antworten einer qualitativen E-Mail-Abfrage (Ende 2021) im Umfeld bildungswissenschaftlicher Expertise berücksichtigt.

Schlagworte
globale Kompetenz, Messbarkeit