Alexandra TotterDaniela Müller-KuhnEnikö Zala-MezöSimone Marti

Schulbuch und Innovation?

Die Einführung eines neuen Lehrmittels als (kein) Anlass zum Innovationstransfer

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART102956
.doi: https://doi.org/10.31244/dds.2019.03.04

Artikel kaufen

Abstract

Der Beitrag untersucht, ausgehend von Innovation als soziale Praxis, in drei Fallschulen die Einführung eines neuen Lehrmittels und die Umsetzung der darin implizierten didaktischen Innovationen. Mittels Interviews von Lehrpersonen und Schulleitungen werden Einflussfaktoren des Innovationtransfers analysiert. Dabei zeigt sich, dass Lehrmittel grundsätzlich als Innovationsträger gesehen werden, der Transfer der darin implizierten didaktischen Innovationen aber bislang der Selbstorganisation der Lehrpersonen überlassen wird.

Schlagworte
Schulbuch, Innovation, Transfer, Schulentwicklung, neue Medien, Kompetenzorientierung, Französischlehrmittel