Elena BenderNiclas SchaperAndreas Seifert

Professionelle Überzeugungen und motivationale Orientierungen von Informatiklehrkräften

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART102924

freier Download

Abstract

Im Kontext professioneller Handlungskompetenz von Lehrkräften spielen professionelle Überzeugungen und motivationale Orientierungen eine wichtige Rolle, da sie einen wichtigen Einfluss auf das Unterrichtshandeln sowie die langfristige psychologische Funktionsfähigkeit einer Lehrkraft ausüben. Für Informatiklehrkräfte wurden diese Faktoren bislang kaum untersucht. Nach einer qualitativen Modellierung der Überzeugungen und motivationalen Orientierungen auf Basis vorangegangener Interviews ist das Ziel dieser Studie zu untersuchen, inwieweit sich die angenommenen Strukturen bestätigen lassen. Dazu wurde eine Online-Befragung mit 155 (angehenden) Informatiklehrkräften durchgeführt. Die Struktur der professionellen Überzeugungen und motivationalen Orientierungen wurde mithilfe von konfirmatorischen Faktorenanalysen (CFA) getestet. Übereinstimmend mit Untersuchungen aus dem Fach Mathematik ließen sich innerhalb der fachbezogenen lerntheoretischen Überzeugungen eine konstruktivistische und eine transmissive Orientierung bestätigen, die in einem negativen Zusammenhang stehen. Darüber hinaus konnten zwei neue, informatikspezifische Dimensionen ermittelt und abgebildet werden. Im Rahmen der fachbezogenen motivationalen Orientierungen konnten die Konstrukte Enthusiasmus und Selbstwirksamkeit bestätigt werden, die positiv zusammenhängen.

Schlagworte
Enthusiasmus; Epistemologische Überzeugungen; Lehr-lerntheoretische Überzeugungen; Professionelle Handlungskompetenz; Selbstwirksamkeit