Judith IresonKatie Rushforth

Warum nehmen Eltern Nachhilfe für ihre Kinder in Anspruch?

Eine Untersuchung psychologischer Faktoren, die Nachfrage nach Nachhilfe in England beeinflussen

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART102731

freier Download

Abstract

Da Eltern eine Schlüsselrolle bei der Bildung ihrer Kinder einnehmen, betrachtet dieser Beitrag die psychologischen Faktoren, welche die Entscheidung von Eltern beeinflussen können, Nachhilfe für ihre Kinder in Anspruch zu nehmen. Anknüpfend an den Gedanken der elterlichen Einbindung in die Bildung ihrer Kinder werden Beziehungen zwischen elterlichen Wahrnehmungen des Leistungsstrebens, familiärer Lernunterstützung und der Inanspruchnahme von Nachhilfelehrkräften untersucht. Die Daten wurden mittels einer schriftlichen Befragung von 1170 Eltern erhoben, deren Kinder Jahrgangsstufe 6 (10–11 Jahre), Jahrgangsstufe 11 (15–16 Jahre) bzw. Jahrgangsstufe 13 (17–18 Jahre) besuchen, sowie in Form von Interviews mit 58 Eltern. Alle Fragebögen enthielten Maße zur häuslichen Unterstützung bei den Schularbeiten der Kinder und zu elterlichen Wahrnehmungen des Leistungsstrebens, sowie Fragen zu zusätzlichem Unterricht, Nachhilfe und den Beweggründen für deren Inanspruchnahme. Kinder in Jahrgangsstufe 6 sowie Kinder, deren Eltern ein höheres Bildungsniveau aufweisen, erfahren mehr häusliche Unterstützung. Eltern, die Wert auf Bildungserfolg und Selbstregulation legen, neigen in stärkerem Maße dazu, Ihren Kindern Unterstützung im Elternhaus zu bieten. Das Bildungsniveau der Eltern sowie deren Sichtweisen bezüglich Selbstregulation und Leistung sind Prädiktoren für die Inanspruchnahme von Nachhilfeunterricht. Die Auswertungen der Interviews weisen darauf hin, dass die Inanspruchnahme einer Nachhilfelehrkraft als Teil der Elternrolle gesehen werden kann und dass Eltern einen Bedarf an Nachhilfe im Abgleich mit den intellektuellen Mitteln und Ressourcen der Familie bestimmen. Diese Befunde legen nahe, dass psychologische Faktoren neben Kontextbedingungen berücksichtigt werden sollten, wenn man die Inanspruchnahme von Nachhilfe verstehen möchte.

Schlagworte
Nachhilfe; Eltern; Shadow Education; Psychologische Faktoren; Lehrkräfte