Rhonda N. T. NeseErin DoernerNatalie RomerNicole C. KayeKenneth W. MerrellKaralyn M. Tom

Social Emotional Assets and Resilience Scales: Development of a strength-based short-form behavior rating scale system

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART102700

freier Download

Abstract

Dieser Forschungsartikel hat das Anliegen, die Entwicklung der Kurzform eines stärkenorientierten Skalensystems zur Verhaltenseinschätzung, den Social-Emotional Assets and Resilience Scales (SEARS; Merrell, 2011), konzise vorzustellen. SEARS ist ein stärkenorientiertes Bewertungssystem auf Multi-Informanten-Basis zur Einschätzung positiver sozioemotionaler Eigenschaften von Kindern und Jugendlichen. Die hier vorgestellten Ergebnisse weisen auf einen engen Zusammenhang zwischen der Kurz- und der Langfassung von SEARS hin. Darüber hinaus liefern die insgesamt hohen Korrelationen zwischen der SEARSKurzform und anderen stärkenorientierten Maßen übereinstimmend Evidenz dafür, dass die SEARS-Kurzform ein relativ ähnliches Konstrukt sozioemotionaler Fähigkeiten misst wie andere stärkenorientierte, national standardisierte Ratingskalen. SEARS bietet das Potenzial, in einem mehrstufigen Rahmenkonzept von Prävention und Intervention eingesetzt zu werden; weitere Forschung ist jedoch notwendig, um den Nutzen dieses Skalensystems für Screeningzwecke und auf Entwicklungsbeobachtungen basierende Entscheidungen herauszustellen. In der abschließenden Diskussion werden Grenzen, potenzielle Implikationen und zukünftige Richtungen stärkenorientierter Erhebungen für Entwicklungsbeobachtungen und Screenings diskutiert.

Schlagworte
Sozioemotional; Bewertung; Stärkenorientiert; Verhalten