Sonja BiegSabine BackesWaldemar Mittag

The role of intrinsic motivation for teaching, teachers’ care and autonomy support in students’ self-determined motivation

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART102682

freier Download

Abstract

Vor dem Hintergrund der Selbstbestimmungstheorie untersuchte diese Studie, in welchem Maß eine intrinsische Lehrmotivation sowie das Lehrerverhalten zur Aufklärung der intrinsischen Motivation von Schülerinnen und Schülern beiträgt. Dazu wurden im Quer schnitt Daten von 1.195 Schülerinnen und Schülern der achten Jahrgangsstufe und deren Lehrkräften (N = 48) mittels Fragebögen erhoben. Mehrebenenanalysen zeigten, dass die intrinsische Motivation der Schülerinnen und Schüler von der von ihnen wahrgenommenen Autonomieunterstützung und Fürsorglichkeit der Lehrperson mitbestimmt wird. Die wahrgenommene Autonomieunterstützung auf Klassenebene erwies sich als weiterer Prädiktor. Intrinsische Lehrmotivation, Autonomieunterstützung und Fürsorglichkeit aus Sicht der Lehrkräfte trugen jedoch nicht zur Aufklärung der intrinsischen Motivation von Schülerinnen und Schülern bei. Implikationen für die pädagogische Praxis werden diskutiert, insbesondere die Bedeutung von Autonomieunterstützung im Unterricht.

Schlagworte
Lehrmotivation; Intrinsische Motivation; Lehrerfürsorglichkeit; Autonomieunterstützung