Judith Schellenbach-ZellCornelia Gräsel

Teacher motivation for participating in school innovations

supporting factors

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART102665

freier Download

Abstract

Die erfolgreiche Verbreitung von Schulinnovationen basiert auf der Motivation von Lehrkräften, sich an der Innovation zu beteiligen. Wir untersuchen die Motivation von Lehrkräften und deren unterstützende Bedingungen im Rahmen von zwei Schulinnovationsprojekten. Theoretische Grundlage bildet dabei die Selbstbestimmungstheorie in Verbindung mit der Interessentheorie. Ferner erforschen wir, inwieweit bestimmte Anreizdimensionen die Motivation aktivieren können. Dabei zeigt sich, dass insbesondere die Bedeutsamkeit, die die Lehrkräfte der Innovation zuschreiben, wichtig für die Beteiligungsmotivation ist. Interessanterweise haben die psychologischen Grundbedürfnisse (nach Autonomie, Kompetenz und sozialer Eingebundenheit) in beiden Projekten unterschiedliche Auswirkungen auf Motivationsformen, die auf Selbstbestimmung beruhen. Außerdem beeinflussen die untersuchten Anreizdimensionen insbesondere die stärker kontrollierten Motivationsformen.

Schlagworte
Lehrermotivation, Selbstbestimmung, Interesse, Anreize, Schulinnovationsprojekte

APA-Zitation
Gräsel, C. & Schellenbach-Zell, J. (2010). Teacher motivation for participating in school innovations: supporting factors. Journal for Educational Research Online (JERO), 2 (2), 34-54. Retrieved from https://www.waxmann.com/artikelART102665