Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Bildungspolitik und pädagogische Praxis

Ausgabe

111. Jahrgang, 1/2019

Universitätsschulen

Digitalisierung in der Lehrerbildung

Artikel lesen

Autor(en)

Isabell van Ackeren Stefan Aufenanger Birgit Eickelmann Steffen Friedrich Rudolf Kammerl Julia Knopf Kerstin Mayrberger Heike Scheika Katharina Scheiter Mandy Schiefner-Rohs

Abstract

Auf Einladung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) hat sich im Sommer 2018 eine bundesweite Expertengruppe mit zentralen Herausforderungen im Bereich der Digitalisierung in der Lehrerbildung beschäftigt. Auf der Grundlage der Einschätzung von Expert*innen sowie weiterer wissenschaftlicher Befunde und Erkenntnisse wurde vor diesem Hintergrund – auch unter Berücksichtigung der finanziellen Rahmenbedingungen – ein Konzept entworfen, wie eine entsprechende Förderlinie im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung aussehen könnte. Auch wurde beraten, welche Anforderungen an die Anträge im Sinne zukunftsweisender Gesamtkonzepte zu stellen sind. Der Beitrag stellt insofern ein vertiefendes Hintergrundpapier zur Förderrichtlinie des BMBF in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung mit dem Schwerpunkt Digitalisierung dar und eröffnet gleichzeitig Perspektiven für zukünftige Entwicklungen.


Um den Volltext lesen zu können, müssen Sie sich als Online-Nutzer anmelden und den Artikel zunächst erwerben.

Abo print (zzgl. Versand)59,00 €
Sonderpreis Mitglieder43,00 €
Abo online51,00 €
Einzelheft print18,00 €
Einzelheft online16,50 €
Artikel online5,50 €
Versand Abo Inland6,50 €
Versand Abo Ausland16,50 €