Jocelin Raharinaivo-Falimanana

Strengthening Professional Learning Communities – Case Study of Three Neighboring Schools in Madagascar

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART102195

freier Download

Abstract

Angesichts der Tatsachen, dass im evangelischen madagassischen Schulkontext 80 % der Lehrkräfte keine Ausbildung haben und finanzielle Mittel fehlen, um notwendige Fortbildungen zu gewährleisten, werden professionelle Lerngemeinschaften als eine Möglichkeit präsentiert, Lehrerkompetenzen und Bildungsqualität zu erhöhen. Der Artikel stellt eine kontrollierte Interventionsstudie für Lehrkräfte vor, an die ein qualitatives Forschungsprojekt anschloss. Die Ergebnisse zeigen, dass professionelle Lerngemeinschaften ein Instrument zur Erhöhung der Bildungsqualität sein können, es jedoch auch Hindernisse gibt, wie z.B. Überlegenheitsgefühle und Minderwertigkeitskomplexe innerhalb der Gruppen.

Schlagworte
Professionelle Lerngemeinschaft, Primarschulkräfte, Madagaskar