Ingrid WahlChrista Walenta

Evaluierung des Aufnahmeverfahrens eines Fernstudiengangs anhand des Studienerfolges

Vorhersage des Studienerfolges durch studienbezogene Lerntests, Englischtests, objektive Leistungsmotivationstests, Intelligenztests und Eignungsinterviews

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART102128

Artikel kaufen

Abstract

Ziel der vorliegenden Studie ist es, das Aufnahmeverfahren (d.h. studienbezogener Lerntest, Englischtest, objektiver Leistungsmotivationstest, Intelligenztest, Eignungsinterview) am Studiengang ‚Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie (Bachelor)‘ mit hohem Fernlehranteil anhand des Studienerfolges der aufgenommenen Studierenden (N=267) zu evaluieren. Die Varianzanalysen zeigen, dass erfolgreiche Studierende beim studienbezogenen Lerntest bessere Werte erzielten als weniger erfolgreiche Studierende. Für die restlichen Module des Verfahrens zeigten sich weniger deutliche Ergebnisse. Die Regressionsanalysen ergeben, dass im ersten Semester der studienbezogene Lerntest und der Intelligenztest signifikante Prädiktoren für den Notendurchschnitt waren, während im zweiten Semester nur der studienbezogene Lerntest signifikante Vorhersagen traf. Es wird diskutiert, dass der studienbezogene Lerntest durch seine Ähnlichkeit zum späteren Studium die fach- und fernstudienspezifischen Fähigkeiten, die für ein erfolgreiches Studium wichtig sind, indirekt erhebt.

Schlagworte
Studieneingangsprüfung, Auswahlverfahren, Studienerfolg, Fernlehre Evaluation of the Admission Procedure of a Distance Learning