Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Bildungspolitik und pädagogische Praxis

Ausgabe

108. Jahrgang, 4/2016

Schulen in „schwieriger“ Lage

Schulen in „schwieriger“ Lage?! Begriffe, Forschungsbefunde und Perspektiven

Artikel lesen

Autor(en)

Nina Bremm Esther Dominique Klein Kathrin Racherbäumer

Abstract

Forschung zu Schulen in sozialräumlich deprivierter Lage stellt aus wissenschaftlicher Perspektive eine besondere Herausforderung dar. Spezifika des sozialen Raums, die für Bildungsprozesse von Schülerinnen und Schülern in deprivierten Sozialräumen wirksam werden, theoretisch und empirisch herauszuarbeiten, erfordert interdisziplinäre und multimethodische Zugänge, die eine Vielzahl wissenschaftlicher Forschungsfelder berühren. Der vorliegende Überblicksbeitrag skizziert zunächst zentrale Begriffe und Konzepte des Forschungsfeldes und fokussiert anschließend die Frage, welchen Stellenwert Mesound Mikroprozesse mit Blick auf gelingende und ungleichheitsreflexive Schul- und Unterrichtsentwicklung in sozial segregierten Räumen einnehmen.
Schlüsselwörter: sozialräumliche Segregation, Reproduktion sozialer Ungleichheit, kontextsensible Schulentwicklung

Research in schools serving disadvantaged communities is challenging. It takes interdisciplinary, multi-method approaches to capture the many sub-disciplines that interact in this field and to describe those characteristics of the social space that shape how children in these communities learn and grow. In this paper, the authors aim to provide an overview of the field. They first specify terms and concepts relevant to the field. They then summarize what we know so far about the mechanisms that influence successful organizational and instructional improvement that is sensitive to inequities and disadvantages in a socially segregated space.
Keywords: segregation in disadvantaged communities, reproduction of social inequality, context-sensitive school development


Um den Volltext lesen zu können, müssen Sie sich als Online-Nutzer anmelden und den Artikel zunächst erwerben.

Abo print (zzgl. Versand)59,00 €
Sonderpreis Mitglieder43,00 €
Abo online51,00 €
Einzelheft print18,00 €
Einzelheft online16,50 €
Artikel online5,50 €
Versand Abo Inland6,50 €
Versand Abo Ausland16,50 €