Sylvia RahnSabine GruehnMiriam Sharon KeuneChristoph Fuhrmann

Aus Schüleraussagen lernen?! – Auf dem Weg zu einer professionellen Feedbackkultur an Schulen

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART101930

freier Download

Abstract

Lehrkräfte sind aufgefordert, die Qualität ihres Unterrichts mithilfe von Schülerrückmeldungen zu überprüfen. In diesem Beitrag wird diskutiert, was unter einer „professionellen Feedbackkultur“ in Schulen im Hinblick auf die Verwendung des Schülerfeedbacks zur Messung von Unterrichtsqualität zu verstehen ist und auf welche Verwendungsweisen angesichts des empirischen Forschungsstands zur Validität von Schülerratings zur Unterrichtsqualität möglicherweise auch besser zu verzichten wäre.

Schlagworte
Unterrichtsevaluation, Unterrichtsqualität, Schülerfeedback, Schülerratings, Validität, Biasfaktoren, Verzerrungsfaktoren