Sarah Lange

Methodische Reflexionen zur Teilnahme von Ländern der Entwicklungszusammenarbeit an internationalen Vergleichsstudien

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART101863

freier Download

Abstract

Der vorliegende Artikel verfolgt das Ziel aufzuzeigen, welche methodischen Herausforderungen mit der Teilnahme von Ländern der Entwicklungszusammenarbeit an Vergleichsstudien verbunden sind. Ausgangspunkt hierfür ist eine detaillierte Analyse und Beschreibung dazu, welche Länder der Entwicklungszusammenarbeit wie häufig und an welchen Zyklen an TIMSS (Trends in International Mathematics and Science Study) und PISA (Programme for International Student Assessment) teilnahmen. Des Weiteren soll die Rolle von regionalen und nationalen Leistungsmessungen neben den prominenten internationalen Vergleichsstudien (wie TIMSS und PISA) für die Qualitätsentwicklung der Bildungssysteme in Ländern der Entwicklungszusammenarbeit reflektiert werden.

Schlagworte
Internationale Leistungsmessung, Entwicklungsländer, Methoden, regionale Vergleichsstudien, PISA, TIMSS