Norbert Frieters-ReermannClaudia Bergmüller

Afrikabilder aus ethnopsychoanalytischer Perspektive

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART101625

freier Download

Abstract

In diesem Beitrag wird diskutiert, welches Potenzial die ethnopsychoanalytische Theorieperspektive für eine Reflexion Globalen Lernens im Kontext oder in Bezug auf Afrika haben kann. Dabei wird zunächst der Ansatz der Ethnopsychoanalyse näher erläutert. Anschließend werden Konsequenzen für afrikabezogenes Globales Lernen gezogen.

Schlagworte
Afrikabilder, Ethnopsychoanalyse, Globales Lernen, Postkoloniale Theorie