Klaus Klemm

PIAAC und die Erwachsenenbildung

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART101495

freier Download

Abstract

Was man aus der deutschen PIAAC-Studie als prägnanteste Zusammenfassung herausziehen könnte, wäre: Jeder sechste deutsche Erwachsene liest und rechnet auf dem Kompetenzniveau eines zehnjährigen Schülers und jeder zehnte deutsche Erwachsene kann mit einer „Maus“ nicht umgehen. Oder, in Anlehnung an PIAAC: Im deutsche Bildungssystem besteht anscheinend nicht für alle Menschen die Möglichkeit, ein über elementare Grundkompetenzen hinaus gehendes Niveau zu erreichen. Diese Ergebnisse sind zwar statistisch valide und belastbar, verkürzen jedoch ohne weitere Differenzierungen das Gesamtanliegen von PIAAC.

Schlagworte
Erwachsenenbildung, Kompetenzmessung, internationale Vergleichsstudie, Deutschland, PIAAC, PISA, OECD