Heinz-Jürgen Stolz

Zwischen Gestaltungskraft und Ernüchterung – Kommunale Netzwerkkoordinierung im Bereich Bildung, Erziehung und Betreuung

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART101424

freier Download

Abstract

Der Beitrag skizziert in essayistischer Form die gestiegenen Herausforderungen im Bereich Bildung, Erziehung, Betreuung, die – folgt man dem aktuellen fachpolitischen Diskurs – nur noch im Rahmen einer kommunal koordinierten interinstitutionellen Zusammenarbeit mit den Hauptakteuren Schule, Kinder- und Jugendhilfe, Gesundheitsförderung, Arbeitsmarktförderung und soziale Sicherungssysteme zu bewältigen ist. Ungeachtet fehlender ordnungspolitischer, struktureller und fachlicher Voraussetzungen erscheint das Setzen auf kommunal koordinierte Netzwerke derzeit „alternativlos“, was sich vor Ort in einer eigentümlichen Mischung aus Gestaltungsoptimismus und Ernüchterung niederschlägt. „Der Weg entsteht beim Gehen“ – so ließe sich die aktuelle Situation am griffigsten beschreiben.

Schlagworte
Bildungslandschaften, Local Governance, Netzwerkmanagement, Präventionsketten