Sebastian Dippelhofer

Politisch-demokratische Bildung in der Schule im Urteil von Lehramtsstudierenden

Empirische Befunde einer PH-Studie

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART101379

freier Download

Abstract

Ergründet wird, welche Bedeutung PH-Studierende Schule und Lehrerschaft für die politisch-demokratische Bildung beimessen. Den Befunden zufolge wird diesen Instanzen wenig Einfluss, aber eine hohe Verantwortung zugesprochen, bei defizitärer Vorbereitung durch das Studium. Studierende im höheren Semester urteilen pointierter und sicherer. Interesse an Politik und Demokratie sowie die Verortung im linken Spektrum sind weitere erklärende Variablen.

Schlagworte
Lehramtsausbildung, Pädagogische Hochschule, politische Sozialisation