Mit: Mitteilungen der DGfE-Kommission Vergleichende und Internationale Erziehungswissenschaft

Ausgabe

36. Jahrgang, 1/2013

Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Die Utopie des Dialogs – (Entwicklungs-) pädagogische Denkanstöße aus Brasilien

Artikel lesen

Autor(en)

Markus Auditor

Abstract

Ausgehend von qualitativen Forschungsergebnissen setzt sich der Autor mit sozial- und erziehungswissenschaftlichen Globalisierungsdiskursen in Brasilien auseinander und zeigt das Spannungsverhältnis zwischen Anspruch und Wirklichkeit entwicklungspädagogischer Praxis im Kontext von gesellschaftlichen Transformationsprozessen auf. Der Artikel arbeitet die Bedeutung
von dialogischer Transkulturation heraus, um Möglichkeiten eines bilateralen Dialogs zur gemeinsamen Entwicklung wissenschaftlicher Theorien und pädagogischer Konzepte aufzuzeigen.
Aus diesen bildungs- und lerntheoretischen Überlegungen werden konkrete Herausforderungen für die Wissenschafts- und Bildungspolitik sowie die pädagogische Praxis abgeleitet.
Schlüsselworte: Dialogische Transkulturation, Gesellschaftliche Transformationsprozesse, Globalisierungsdiskurs, Globales Lernen, Spannungsverhältnis

Based on qualitative research results the author deals with discourses on globalisation from social and educational sciences in Brazil and reveals the relationship of tension between claim and reality of practise in development education in the context of social transformation processes. The article works out the meaning of ‘dialogical transculturation’ to indicate possibilities of a bilateral dialogue for the common development of scientific theories and pedagogical concepts. From these considerations on education and learning theory concrete challenges are derived for science and education policy as well as for educational practise.
Keywords: Dialogical Transculturalization, Social Transformation Process, Globalization Discourse, Global Learning, State of Tension


Um den Volltext lesen zu können, müssen Sie sich als Online-Nutzer anmelden und den Artikel zunächst erwerben.

Abo print (zzgl. Versand)24,00 €
Einzelheft print11,00 €
Versand Abo Inland14,00 €
Versand Abo Ausland19,50 €