Mit: Mitteilungen der DGfE-Kommission Vergleichende und Internationale Erziehungswissenschaft

Ausgabe

35. Jahrgang, 4/2012

Globales Lernen in Europa - Global Learning in Europe

Strengthened Co-operation for Improving Quality

Artikel lesen

Autor(en)

Jedrzej Witkowski

Abstract

Zusammenfassung:
Der Beitrag stellt den Kontext des Globalen Lernens in Polen dar. Er beleuchtet die jüngsten Entwicklungen im Arbeitsfeld Globales Lernen, beginnend mit einem Multistakeholderprozess in den Jahren 2010 und 2011. Der Autor beschreibt die Wirkung des Memorandums of Understanding, das von den für Globales Lernen zuständigen Ministerien und im Arbeitsfeld tätigen zivilgesellschaftlichen Organisationen unterzeichnet wurde. Besonderes Augenmerk legt er auf den Einfluss, den das Memorandum auf die Diskussion von Qualität und die Etablierung von Globalem Lernen im formellen Bildungsbereich hatte und hat.
Schlüsselworte: Globales Lernen, Polen, Multi-Stakeholder-Ansatz

Abstract:
The article presents the context of Global Education in Poland. It reviews the latest developments in the field starting from the multi-stakeholder process on Global Education in 2010 and 2011. The author describes the impact of the memorandum of understanding signed by the ministries responsible for Global Education and civil society actors active in the field, especially its influence on the discussion on quality and mainstreaming Global Education in the formal education sector.
Keywords: global education, Poland, multi-stakeholder approach


Um den Volltext lesen zu können, müssen Sie sich als Online-Nutzer anmelden und den Artikel zunächst erwerben.

Abo print (zzgl. Versand)24,00 €
Einzelheft print11,00 €
Versand Abo Inland14,00 €
Versand Abo Ausland19,50 €