Mit: Mitteilungen der DGfE-Kommission Vergleichende und Internationale Erziehungswissenschaft

Ausgabe

33. Jahrgang, 2/2010

Biologische Ressourcen als Lebensgrundlage für alle

Artikel lesen

Autor(en)

Susanne Menzel

Abstract

Zusammenfassung:
Globales Lernen hat auch in die naturwissenschaftliche Bildung Eingang gefunden. Lehrende naturwissenschaftlicher
Themen zeigen sich jedoch häufig zurückhaltend, wenn es um
die Thematisierung interdisziplinärer und globaler Aspekte
nachhaltiger Entwicklung geht. Der vorliegende Beitrag möchte
aufzeigen, dass die Integration von Globalem Lernen in den
Biologieunterricht notwendig und sinnvoll ist. Zwei exemplarische Kontexte sollen verdeutlichen, dass Globales Lernen am Beispiel der Nutzung natürlicher Ressourcen und des Verlusts der Biodiversität attraktiv und Gewinn bringend für den naturwissenschaftlichen Unterricht ist.

Abstract:
Global Education is now an important dimension of science
education. However, educators of science-related subjects often show reservations if it comes to an integration of interdisciplinary and global aspects of sustainable development into science learning. Yet, the current paper argues that such integration is important and sensible. Two exemplary contexts of an overuse of natural resources and biodiversity loss shall illustrate that Global Education is attractive and useful for science education.


Um den Volltext lesen zu können, müssen Sie sich als Online-Nutzer anmelden und den Artikel zunächst erwerben.

Abo print (zzgl. Versand)24,00 €
Einzelheft print11,00 €
Versand Abo Inland14,00 €
Versand Abo Ausland19,50 €