Gabriele Köhler

Erinnerte Zukunft? Das kulturelle Gedächtnis als Modernisierungsressource gesamtdeutscher Schulentwicklung

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART100265

freier Download

Abstract

Zahlreiche Reformvorschläge zur Neugestaltung von Schule und Bildung erinnern aufgrund formaler Ähnlichkeit an das Bildungssystem der DDR. In der vergangenen schulpolitischen Diskussion diente nahe liegender Weise das Bildungssystem der DDR lediglich als Folie für negative Abgrenzungen; weniger tauglich schien es als Modernisierungsressource. Der Beitrag fragt nach den Voraussetzungen und Bedingungen, unter denen ein solcher Wandel in den Deutungen und Bewertungen möglich und naheliegend ist, und beleuchtet in diesem Zusammenhang die Funktion des kulturellen Gedächtnisses als einer Modernisierungsressource gesamtdeutscher Schulentwicklung.

Schlagworte
Schulentwicklung, Modernisierung, kulturelles Gedächtnis, schulische Reformvorhaben