Peter Posch

Zur schulpraktischen Nutzung von Daten: Konzepte, Strategien, Erfahrungen

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART100217

freier Download

Abstract

Vergleichsarbeiten sowie Lernstandserhebungen haben bisher kaum zur Steigerung der Unterrichtsqualität beigetragen. Während die Struktur des Angebots an Leistungsdaten bereits ein relativ hohes Niveau erreicht hat, liegen die Ursachen vor allem in der komplexen Struktur der Nutzung von Leistungsdaten. Mögliche Ursachen für die geringen Auswirkungen der Leistungserhebungen auf die Verbesserung der Unterrichtsqualität werden im Beitrag auf strukturelle und individuelle Voraussetzungen für Innovationen zurückgeführt.

Schlagworte
Lernstandserhebungen, Vergleichsarbeiten, Nutzung von Leistungsdaten, Unterrichtsqualität