Matthias Rürup

Innovationen im Bildungswesen: Begriffliche Annäherungen an das Neue

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART100018

freier Download

Abstract

Ausgehend von der Beobachtung, dass Veränderungsprozesse im deutschen Bildungswesen verstärkt mit dem Begriff Innovation bezeichnet werden, beschäftigt sich der Beitrag mit der wissenschaftlichen Verwendung und Bedeutung dieses Begriffs und zeichnet die Geschichte seiner Rezeption in der deutschen Erziehungswissenschaft nach. Zugleich wird auf alternative Begriffe wie Schulreform, Schulentwicklung und Transfer verwiesen. Ein Ausblick auf Potenziale einer erziehungswissenschaftlichen Innovationsforschung beschließt den Beitrag.

Schlagworte
Innovation, Innovationsforschung, Schulreform, Schulentwicklung, Transfer, Rezeption