Jürgen BaumertKai Maaz

Migration und Bildung in Deutschland

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART101114

freier Download

Abstract

Die Zuwanderer der ersten Generation unterscheiden sich systematisch hinsichtlich sozialer Herkunft und Bildungsniveau von der deutschstämmigen Bevölkerung. Die zweite Zuwanderungsgeneration ist im Hinblick auf Merkmale struktureller und kultureller Integration vor allem durch große ethnische Unterschiede gekennzeichnet. Die nicht bewältigte Hürde stellt die kompetente Beherrschung der Verkehrssprache dar. Ist diese Barriere überwunden, kommt die starke Bildungsmotivation dieser Migrantengruppe zur Geltung.

Schlagworte
Bildungserfolg, soziale und ethnische Ungleichheit, Migration, Bildung