Norbert Frieters-ReermannNadine Sylla

Kontrapunktisches Lesen von fluchtbezogenen Bildungsmaterialien

Anfragen an die Bildungsarbeit über/mit/durch Geflüchtete(n) aus postkolonialer Perspektive

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART102139

freier Download

Abstract

Der Bedarf und das Interesse, das Thema Flucht in schulischen und außerschulischen Bildungsprozessen zu thematisieren sind groß, und eine unübersehbare Zahl an Bildungsmaterialien ist in den letzten zwei Jahren dazu entstanden. Der vorliegende Beitrag gibt auf der Grundlage postkolonialer Theorien eine Orientierung an die Hand, wie diese Materialien bewertet werden können, worin die Fallstricke im Sprechen über Fluchtmigration liegen und wirft die Frage auf, ob fluchtbezogene Bildung nicht nur über, sondern auch mit und durch geflüchtete Menschen gestaltet werden kann und sollte.

Schlagworte
Fluchtmigration, Globales Lernen, Bildungsmaterial, Postkoloniale Theorie

APA-Zitation
Frieters-Reermann, N. & Sylla, N. (2017). Kontrapunktisches Lesen von fluchtbezogenen Bildungsmaterialien: Anfragen an die Bildungsarbeit über/mit/durch Geflüchtete(n) aus postkolonialer Perspektive. ZEP – Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik, 40 (1), 22-26. Retrieved from https://www.waxmann.com/artikelART102139