Digitale Lehre nachhaltig gestalten

Bernhard Standl (Hrsg.)

Digitale Lehre nachhaltig gestalten

2022,  Medien in der Wissenschaft,  Band 80,  268  Seiten,  broschiert,  37,90 €,  ISBN 978-3-8309-4633-5

Mit Beiträgen von
Alexandra AbramovaGesine AndersenNadine AnskeitRené BarthHeike BeckerCarolyn BlumeJessica BollagAndreas BrandtBirgit BrandtMeike BreuerLeena BröllKarin BrownKatja BuntinsMishael Gabrielle Pizana CruzClaudia de WittUllrich DittlerChristian DormannDennis DubbertMarlen DubrauSarah EdelsbrunnerMartin EbnerUlf-Daniel EhlersLaura EigbrechtJennifer ErlemannSascha FalkeManfred FiedlerEvelyn FischerSabrina A.L. FrohnMarc GarbelySabrina GerthClaudia HacklSina HaselmannDaniela HeierleAnna HeinemannSabine HueberTanja JadinHeike KarolyiMareike KehrerMatthias KernigMichael KerresMinkyung KimKristin Kindermann-GüzelJens-Peter KnemeyerAlexander Henning KnothSönke KnutzenChristian KohlsKatrina KörnerCarrie KovacsChristian KreidlMichael KrelleJennifer LangeChristina LariMarion LehnerMaren LübckeAnna LöbigLy LutterGudrun Marci-BoehnckeNicole MarméElena MichelClaude Müller WerderStefanie NaumannTina NeffKathrin Nieder-SteinheuerTansu PancarJana PankeSerena PedrocchiSophia PeukertGabriele PrinzKaroline PrinzKati PügnerUrsula RamiMatthias O. RathRonny RöwertClaudia RuhlandChristoph SchäferTamara SchillingBarbara Schmidt-ThiemeDaniela SchmitzSandra SchönGerlinde SchwablSabine SeidelFunda Seyfeli-ÖzhizalanAnja SteinerSarah StumpfTobias ThelenLars van RijnBenno VolkMario VötschKlaus WannemacherEgon WerlenCindy WernerDaniela WetzelhütterPascal Zaugg

Diese Publikation steht open access zur Verfügung
Icon Open Access

zurück zur Übersicht

Bildung im digitalen Kontext hat durch die Covid-19-Pandemie zu tiefgreifenden Veränderungsprozessen auf vielen Ebenen im Bereich der Infrastruktur, Methodik und Didaktik an Hochschulen geführt. In den vergangenen zwei Jahren wurden digitale Lehrkonzepte weiterentwickelt, in die Praxis umgesetzt und vieles, was vorher nur ansatzweise in die Lehre eingebunden wurde, hat sich aufgrund der besonderen äußeren Umstände zunehmend etabliert. Bereits im Jahr 2003 widmete sich die GMW-Tagung dem Thema "Nachhaltigkeit", was zeigt, dass dieses Thema die mediendidaktische Diskussion schon seit langem prägt. Vor diesem Hintergrund widmen sich die Beiträge der GMW-Konferenz 2022 der Frage, ob und wie sich in den letzten Jahren unter dem Eindruck der Pandemie neue Perspektiven für die Nachhaltigkeit der Bemühungen um eine Erneuerung der Bildung mit digitalen Medien ergeben haben. Insbesondere werden Themen wie Qualität in der Lehre, personalisierte Lehrkonzepte, inklusive Bildungstechnologien und Hochschulentwicklung im Kontext der Digitalisierung behandelt.