Reflexive First-Practice

Jörn Dummann (Hrsg.)

Reflexive First-Practice

Forschen lernen in der Sozialen Arbeit

2021,  Studien zur Forschung in der Sozialen Arbeit,  Band 1,  146  Seiten,  broschiert,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-4209-2

Mit Beiträgen von
Felix AverbeckAnja BabinskyFabian BelochTim BurkampKirsten DannerCarolin FeßBenedikt LämmchenNaomi LanghoffTim LöffelerJennifer LookHugo MennemannMiriam PfeifferAileen-Filiz SayinMarcel SpechtMirko SporketChristine StrathoffMarie Waschke

zurück zur Übersicht

Forschen gewinnt in der jungen wissenschaftlichen Disziplin der Sozialen Arbeit auf wissenschaftlicher und praktischer Ebene immer mehr an Bedeutung. Studierende des Masterstudiengangs „Soziale Arbeit und Forschung“ der FH Münster geben in ihren Beiträgen Einblicke in die Umsetzung von quantitativen und qualitativen Forschungsarbeiten, die sie im Rahmen ihrer dreisemestrigen Forschungsprojekte in unterschiedlichen Arbeitsfeldern – von der Jugend- bis zur Altenhilfe – durchgeführt haben.

Die Beiträge zeichnen sich durch die Perspektive angehender Wissenschaftler*innen aus. Sie sollen anderen Studierenden der Sozialen Arbeit und Interessierten einerseits thematisch und methodisch Anregungen für eigene Forschungsvorhaben bieten und andererseits auf mögliche Stolpersteine im Forschungsprozess hinweisen, indem aufgetretene Herausforderungen offen thematisiert werden.

Somit bilden die Artikel dieses Bandes im Modus reflexiver First-Practice ein Kontrastprogramm zur Lektüre formvollendeter Studien erfahrener Forschungsteams.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Ethnographie im Praxissemester

Manuel Freis

Ethnographie im Praxissemester

Soziale Arbeit am Lernort ‚Praxis‘ studieren

ISA-Jahrbuch zur Sozialen Arbeit 2020

 Institut für soziale Arbeit e.V. (Hrsg.)

ISA-Jahrbuch zur Sozialen Arbeit 2020

Kinderschutz? Lebenswelten gestalten – Gefahren abwehren

Psychosoziale Intervention zwischen Alltag und Notfall

Gustav Holzner

Psychosoziale Intervention zwischen Alltag und Notfall

Situation und Zukunft der Sozialen Arbeit in österreichischen Krankenanstalten

Eine Hand wäscht die andere?

Wolf-Rüdiger Dähnrich

Eine Hand wäscht die andere?

Lobbyismus in der Jugendsozialarbeit als innovative Form partizipationsorientierter Kommunikation